Allgemeine Geschäftsbedingungen

Hier können Sie die AGB als PDF Datei (ca.65 kb) herunterladen.

1. Geltungsbereich

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den zwischen der FEINARBEIT wohnberatung Catrin Lange (im Folgenden FEINARBEIT wohnberatung genannt) und dem Kunden abgeschlossenen Vertrag über die in Auftrag gegebene Leistung.
Entgegenstehende oder von den Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Auftraggebers werden nicht anerkannt. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch dann, wenn die FEINARBEIT wohnberatung in Kenntnis entgegenstehender oder von den Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichender Bedingungen des Auftraggebers den Auftrag vorbehaltlos ausführt.

2. Umfang der Leistung

Der Umfang der Leistung richtet sich nach den auf der Internetseite www.Feinarbeit-Wohnberatung.de beschriebenen Produktinformationen, sofern mit dem Kunden nichts anderes vereinbart und schriftlich festgehalten wurde. Die FEINARBEIT wohnberatung behält sich Änderungen bzw. Verbesserungen bezüglich der Ausführung und gestalterischen Darstellung vor, soweit dadurch die Brauchbarkeit der Leistung nicht beeinflusst wird.
Der Umfang der Leistung bezüglich einer Wohnberatung,Einrichtungsplanung, Möbelfinder, Einkaufsberatung/Einkaufsbegleitung richtet sich nach der schriftlich festgehaltenen Absprache mit dem Kunden. Dazu sendet der Kunde eine Anfrage über das Internet-Portal an die FEINARBEIT wohnberatung. Diese wird sich mit dem Kunden per Telefon oder E-Mail in Kontakt setzen und den Leistungsumfang zusammen mit dem Kunden erarbeiten.
Das Leistungsergebnis der FEINARBEIT wohnberatung bezieht sich ausschließlich auf bereits vorhandene bauliche Gegebenheiten in den Räumen des Kunden. Zur Umsetzung des erstellten Einrichtungskonzeptes notwendige Bau- oder Installationsmaßnahmen, wie z. B. das Verlegen von Leitungen oder Elektroanschlüssen, werden bei der Konzepterstellung nicht berücksichtigt und liegen nicht im Verantwortungsbereich der FEINARBEIT wohnberatung.

3. Angebote und Vertragsschluss

Die Angebote der FEINARBEIT wohnberatung sind frei bleibend und unverbindlich, es sei denn, sie werden ausdrücklich als verbindlich bezeichnet.
Der Vertrag über die Nutzung der Dienstleistung wird zwischen dem Kunden und der Inhaberin der FEINARBEIT wohnberatung, Catrin Lange, geschlossen. Die Leistungsbeschreibungen auf www.Feinarbeit-Wohnberatung.de stellen eine Aufforderung an den Kunden zur Abgabe eines Angebotes dar. Dies geschieht entweder durch die direkte Übersendung des vom Kunden ausgefüllten Auftragsformulars sowie der zusammengestellten Unterlagen an die FEINARBEIT wohnberatung oder durch das gemeinsame Ausfüllen des Auftragsformulars und das Zusammenstellen der Unterlagen bei einem persönlichen Beratungsgespräch vor Ort. Der Vertrag kommt zustande, sobald die FEINARBEIT wohnberatung dem Kunden schriftlich oder per E-Mail den Eingang aller Vertragsunterlagen und die Annahme des Kundenangebotes bestätigt hat. Zu den Unterlagen gehören das ausgefüllte Auftragsformular und ein selbst erstellter Grundriss sowie Wandansichten und Fotos von den umzugestaltenden Räumlichkeiten und den zu integrierenden Möbelstücken.
Sollte es nach Inanspruchnahme eines persönlichen Beratungsgesprächs nicht zu einem endgültigen Vertragsabschluss kommen, werden die bereits entstandenen und der Internetseite zu entnehmenden Kosten für die Anfahrt und die Beratung in Rechnung gestellt.
Das Zustandekommen eines Vertrags über eine Leistung, deren Umfang im Vorfeld mit dem Kunden erarbeitet werden muss (Wohnberatung, Einrichtungsplanung, Möbelfinder, Einkaufsberatung), geschieht mit der Bestätigungs-E-Mail von der FEINARBEIT wohnberatung, welche den besprochenen Leistungsumfang sowie den Preis für die Leistung enthalten muss.
Die Vertragserfüllung durch die FEINARBEIT wohnberatung erfolgt mit der postalischen oder persönlichen Übergabe der im Leistungspaket enthaltenen Dokumente an den Kunden und beendet gleichzeitig das geschäftliche Verhältnis.

4. Gutscheine

Die FEINARBEIT wohnberatung bietet Gutscheine über die angebotenen Leistungen an. Die Verwendung eines Gutscheins ist bei der Auftragsvergabe durch Angabe des Gutscheincodes anzugeben. Die Barauszahlung eines Leistungs- oder Wertgutscheins ist nicht möglich. Gutscheine sind innerhalb von 12 Monaten einzulösen. Danach gilt der Anspruch auf Leistung und/oder Rückzahlung als verjährt.

5. Preise und Zahlungsbedingungen

Die Bezahlung der Leistung erfolgt in der Regel im Voraus und ist Voraussetzung für den Beginn der Bearbeitung, falls es zu keinem persönlichen Beratungsgespräch vor Ort kommt. Dem Kunden steht die Bezahlung per Vorauskasse (Rechnung) oder per Lastschrifteinzug zur Verfügung. Findet ein persönliches Beratungsgespräch statt, kann der Kunde zwischen der Bezahlung per Rechnung oder per Lastschrift wählen. Entscheidet sich der Kunde für die Bezahlung per Rechnung, wird ihm diese nach Auftragsbearbeitung zugestellt und der entsprechende Betrag innerhalb der angegebenen Frist fällig. Die Höhe der Vergütung richtet sich nach den auf www.Feinarbeit wohnberatung.de angegebenen Preisen, sofern kein abweichender Betrag im Vorfeld schriftlich vereinbart wurde. Die dort einzusehenden Preise gelten für die erstellten und per Post an den Kunden gesendeten Unterlagen.
Die Zurückhaltung von Zahlungen oder die Aufrechnung mit Gegenansprüchen des Kunden ist ausgeschlossen, sofern diese nicht unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.

6. Leistungszeit/Leistungsfrist

Die Leistungsfrist beginnt mit Eingang der Zahlung und beträgt im Normalfall 14 Tage, falls es zu keinem persönlichen Beratungsgespräch vor Ort kommt. Findet ein persönliches Beratungsgespräch statt, beginnt diese Frist mit dem Zustandekommen des Vertrags. Diese Frist ist von der Auftragssituation der FEINARBEIT wohnberatung abhängig und kann verlängert werden. Die Verlängerung und die dann gültige Lieferfrist ist dem Kunden mit der Auftragsbestätigung schriftlich mitzuteilen.
Für Verzögerungen bezüglich der Fertigstellung auf Grund höherer Gewalt oder anderer, trotz Beachtung aller notwendigen Sorgfaltsanforderungen unvorhersehbarer Umstände, übernimmt die FEINARBEIT wohnberatung keine Haftung.
Schadenersatzansprüche wegen Verzögerung der Leistung/Lieferung können nicht geltend gemacht werden. In allen Fällen einer verzögerten Leistung/Lieferung ist der Kunde zum Rücktritt nur dann berechtigt, wenn sich die FEINARBEIT wohnberatung in Verzug befindet und der Kunde eine angemessene Frist zur Nacherfüllung der Leistung/Lieferung gesetzt hat, in welcher ausdrücklich auf das Rücktrittsrecht im Falle des ergebnislosen Fristablaufs Bezug genommen wird.

7. Widerrufsrecht des Kunden

Der Kunde kann die Vertragserklärung bis spätestens zum Tag des Eingangs der Zahlung ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief oder E-Mail) widerrufen, falls es zu keinem persönlichen Beratungsgespräch vor Ort gekommen ist. Im Falle der Inanspruchnahme des persönlichen Beratungsgesprächs kann der Kunde bis einschließlich zwei Werktage nach Erhalt der Auftragsbestätigung den Vertrag ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief oder E-Mail) widerrufen. Der Widerruf ist zu richten an:

FEINARBEIT Wohnberatung
Catrin Lange
Freytagstr. 2
30169 Hannover

E-mail: post(at)feinarbeit-wohnberatung.de

Im Falle eines wirksamen Widerrufs müssen beiderseitig empfangene Leistungen zurückgewährt werden.

8. Urheberrecht/Nutzungsrecht

Die erstellten Raumkonzepte und Leistungen, bestehend aus Bildern, Fotos, Texten und Gestaltungsideen, sind geistiges Eigentum der FEINARBEIT Wohnberatung und dürfen lediglich für private Zwecke vom Kunden genutzt werden. Jegliche gewerbliche oder sonstige kommerzielle Nutzung, z. B. die Veröffentlichung (auch in Fachmagazinen), bedarf der vorherigen ausdrücklichen und schriftlichen Zustimmung der FEINARBEIT wohnberatung.Der Auftraggeber stimmt einer anonymisierten Darstellung im Internet oder in Printmedien zu Dokumentations- oder Webezwecken zu. Falls dies vom Auftraggeber nicht gewünscht wird, muss die Information darüber bereits bei der Beauftragung erfolgen.

 

9. Haftungsausschluss

Die von der FEINARBEIT wohnberatung erbrachte Leistung ist als reine Entwurfsplanung zu verstehen. Es wird daher ausdrücklich darauf hingewiesen, dass für die Ausführung und Umsetzung ein qualifizierter Fachbetrieb hinzugezogen werden sollte, der die Unbedenklichkeit der Entwürfe bescheinigt, bevor mit der Umsetzung begonnen wird. Jegliche Haftung für direkte oder indirekte Schäden oder Folgeschäden, die im Zuge der Ausführung entstanden sind, wird ausgeschlossen.
Die von der FEINARBEIT wohnberatung erstellte Planung wird nach bestem Wissen und Gewissen so umgesetzt, wie es vom Kunden bei der Auftragsvergabe angegeben wurde. Es wird jedoch ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei derartigen Planungen immer um subjektive Darstellungen handelt, deren Gefallen vom jeweiligen Geschmack des Betrachters abhängt. Technisch bedingte Unterschiede können vor allem in der Farbwiedergabe durch den Monitor oder Drucker auftreten. Bedingt durch die Möglichkeiten der verwendeten Software zur Raumplanung kann die Wiedergabe von Licht und Schatten von der Realität abweichen, was die Farbgebung ebenfalls beeinflussen kann. Weiterhin kann nicht jedes existierende Möbelstück exakt modelliert werden, weshalb ähnliche oder abstrahierte Möbelstücke als Platzhalter dienen können um dennoch einen möglichst guten Gesamteindruck zu schaffen. Diese Einschränkungen sind dem Kunden bei der Auftragsvergabe bewusst; die FEINARBEIT wohnberatung haftet daher nicht für ein etwaiges Nichtgefallen der erstellten Planung. Für im Rahmen der Leistungen erbrachte Produktinformationen und Herstellerangaben kann von Seiten FEINARBEIT wohnberatung keine Gewähr übernommen werden.
Es entsteht kein Rechtsverhältnis zur FEINARBEIT wohnberatung bezüglich der verlinkten Werbeangebote und Websites von Drittleistern auf www.Feinarbeit-Wohnberatung de. Die FEINARBEIT wohnberatung übernimmt für solche Dritte keinerlei Haftung. Etwaige Verträge können ausnahmslos nur mit dem Drittleister geschlossen werden. Im Falle einer Geschäftsaufgabe verfällt jeder Anspruch auf Leistung aus dem Gutschein. Stattdessen kann lediglich die Rückforderung des Gutscheinbetrages verlangt werden, soweit der Rückforderungsanspruch nicht verjährt ist.

 10. Datenschutz

Sämtliche persönliche Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften), die der Auftraggeber zum Zweck der Auftragserfüllung übermittelt, werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

 11. Erfüllungsort/Gerichtsstand

Soweit sich aus dem Vertrag nichts anderes ergibt, ist Erfüllungs- und Zahlungsort der Geschäftssitz der FEINARBEIT wohnberatung.
Für diesen Vertrag gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der gleiche Gerichtsstand gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat hat oder nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Inland verlegt. Gleiches gilt, wenn der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthaltsort des Kunden zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

12. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam und/oder nichtig sein oder werden oder eine Lücke enthalten, so bleiben die übrigen Bedingungen hiervon unberührt. Die Vertragsparteien sind verpflichtet, die unwirksame und/oder nichtige Bestimmung durch eine solche zu ersetzen, die der unwirksamen und/oder nichtigen Bestimmung möglichst nahe kommt und wirksam ist.

Stand August 2016

Entdecken Sie Ihr Zuhause neu!